0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse

Registrieren

» Passwort vergessen

» Überprüfungs-E-Mail zusenden


Übersicht Mirfulan

0 Artikel gefunden

Wenn die Haut „rot sieht“ – Mirfulan Wund- und Heilsalbe

In bestimmten Situationen und bei kleineren Wunden sieht unsere Haut rot – Verletzungen wie beispielsweise oberflächliche Verbrennungen und Schnitt- sowie Schürfwunden, aber auch Umwelteinflüsse wie trockene Heizungsluft und ausgiebige Sonnenbäder können unsere Haut angreifen. Die Folge sind nicht selten Hautrötungen, Reizungen oder gar Entzündungen und genau dann kommt es auf die richtige Wundversorgung an, damit die Haut besser heilen und sich regenerieren kann. Eine Wundheilsalbe wie Mirfulan ist gerade zur Behandlung oberflächlicher Verletzungen die ideale Wahl, denn sie enthält eine Kombination aus verschiedenen Wirkstoffen, welche die Wundheilung effektiv unterstützen und zugleich antibakteriell wirken, das heißt die Entzündung abklingen lassen. So hat das in Mirfulan Salbe enthaltene Zinkoxid etwa einen abdeckenden Effekt, sodass die Haut geschützt wird und in Ruhe heilen kann. Auch die weiteren Inhaltsstoffe, Hamamelisrinde, Lebertran und Harnstoff, fördern effektiv den Heilungsprozess der Haut und helfen dabei, Juckreiz wirksam zu lindern.

Anwendung findet Mirfulan Wundsalbe in erster Linie zur abdeckenden und sekretbindenden Behandlung von nichtinfizierten Hautschäden mit den folgenden Symptomen:

  • Rötung
  • Juckreiz
  • Schmerzen

Gerade bei wunder Kinderhaut können Sie mit Mirfulan schnell und gezielt reagieren und das Abklingen der Entzündungssymptome sowie das Abheilen der Wunde wirkungsvoll unterstützen. Aus diesem Grund ist Mirfulan Wundsalbe eine sinnvolle und wichtige Ergänzung Ihrer Hausapotheke und steht Ihnen auch auf Reisen als zuverlässiger Begleiter zur Seite.


Weil Babyhaut empfindlich ist – Mirfulan bei Windeldermatitis

Eine Windeldermatitis tritt bei Babys, vor allem im Alter zwischen 9 und 12 Monaten, relativ häufig auf, denn die empfindliche Haut ist besonders anfällig für Reizungen und Entzündungen – gerade am Po und im Windelbereich. Das feucht-warme Milieu unter der Windel, die Reibung und eventuelle Urin- und Stuhlreste greifen die zarte Babyhaut an und können die typischen Rötungen mit Bläschenbildung an Oberschenkeln, Hüften und Po hervorrufen. Bleibt die Windeldermatitis unbehandelt, können sich außerdem offene Hautstellen bilden, dann auch bis hoch zum Rücken und Unterbauch, sowie Hefepilze und Bakterien ansiedeln. Deswegen ist es wichtig, der Windeldermatitis entgegenzuwirken, bevor es zu einer Infektion mit Bakterien oder Pilzen kommt. Mirfulan Wund- und Heilsalbe hat sich hier besonders bewährt, denn das großzügige Eincremen der betroffenen Stellen unterstützt gezielt den Heilungsprozess wunder Haut. Kombinieren Sie die Anwendung der Heilsalbe am besten mit weiteren Maßnahmen wie dem regelmäßigen Windelwechsel alle 3 bis 4 Stunden, der Verwendung moderner Windeln, um die Haut trockener zu halten, und den Baby-Po so oft wie möglich unbedeckt zu lassen, damit Luft an die wunden Stellen kommen kann. Auf diese Weise bekommen Sie Windeldermatitis schnell in den Griff!


Die Vorteile von Mirfulan Wundheilsalbe im Überblick:

  • Wund- und Heilsalbe mit Zinkoxid
  • Enthält außerdem Hamamelis, Harnstoff und Lebertran
  • Bei Hautentzündungen mit Juckreiz, Rötung und Schmerzen
  • Bei oberflächlichen, nichtinfizierten Wunden und Verletzungen
  • Zinkoxid wirkt antibakteriell, sekretbindend und abdeckend
  • Schützt die Haut und unterstützt den Heilungsprozess
  • Bewährt bei der Behandlung von Windeldermatitis

Pflichttext:
Mirfulan®, 10 g/100 g, Salbe
Wirkstoff: 10 g Zinkoxid. Anwendungsgebiete: Abdeckende-protektive und sekretbindende Behandlung von nichtinfizierten akuten und subakuten Hautschäden, die mit Rötung, Juckreiz und Schmerzen einhergehen (z.B. Windeldermatitis). Zinkoxid wirkt hierbei abdeckend-protektiv und sekretbindend. Warnhinweise: enthält Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol, Cetylstearylalkohol und Wollwachs.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Apothekenpflichtig. Stand: Mirfulan: Dezember 2015, Mirfulan Spray N: März 2015.
Recordati Pharma GmbH, 89075 Ulm.

Zur Zeit sind in der Warengruppe Mirfulan keine Artikel hinterlegt.

Warenkorb

0 Artikel

0,00 €

0
Zur Kasse
Anzahl Artikel Einzelpreis
Zwischensumme 0,00 €
Zur Kasse
Kundenkonto
Newsletter
Bestellschein